Schlagwörter

, , , , , ,

Der „Deutsche Verkehrsgerichtstag“ ist ein Expertengremium, das sich nach seiner Selbstdefinition mit „den aktuell drängendsten Fragen des Straßenverkehrs“ auseinandersetzt.

Bei der Veranstaltung 2013 war diese nach Auffassung ihres Chefs Kay Nehm der gemeine Kampfradler (homo velocipedensis Ramsauerii), auf den prächtig eingedroschen wurde,  übrigens auch mit freundlicher Unterstützung der dpa, die nur wenige Tage vorher eine nur ganz leicht tendenziöse Umfrage lancierte.

Bei seiner diesjährigen Tagung wird der Verkehrsgerichtstag sich mit der Ablenkung der Verkehrsteilnehmer durch Smartphones befassen. Noch liegt der Fokus auf der Benutzung im PKW, aber noch hat auch Herr Nehm seine Keynote noch nicht gehalten.

Ebenfalls auf der Agenda steht der angepasste Bußgeldkatalog sowie die Promillegrenze für Radler.

Advertisements