Schlagwörter

, , , , , , , ,

„Top Gear“, die ebenso erfolgreiche wie kontroverse Auto-Show von BBC2, hatte bereits vor einigen Jahren eine ihrer beliebten „Challenges“ genutzt, um herauszufinden, welches Verkehrsmittel in einer belebten Stadt das Schnellste ist.

Damals traten die Protagonisten Richard Hammond, Jeremy Clarkson, James May und „The Stig“ mit einem Fahrrad, einem SUV, einem Schnellboot und dem ÖPNV die Reise quer durch London an. Seinerzeit gewann Hammond per Fahrrad, „Captain Slow“ James May im 2,5t 5L-Daimler wurde letzter.

Auszüge aus der recht vergnüglichen Episode kann man übrigens hier bewundern:

Dieses Rennen erfährt eine Neuauflage, wie road.cc berichtet. Diesmal ist St.Petersburg das Opfer. Angetreten wurde mit Fahrrad, E-Mobil und Hovercraft – der Stig nutzt wieder den Bus. Man darf gespannt sein :)

Erstausstrahlung im englischen Fernsehen ist kommender Sonntag-Abend.

Advertisements