Schlagwörter

, , , , , , , ,

Hamburg startet ein Projekt für „nachhaltige Mobilität“ im Rahmen des Projekts „SMP 2.0“ (Sustainable Mobility Project) des Weltwirtschaftsrates für nachhaltige Entwicklung WBCSD.

Was macht man in einem Projekt als erstes? Richtig, man gründet eine Task Force.

Und was braucht die? Wieder richtig, Eine Führung und Beteiligte.

Die Führung hat in dem Fall Daimler. Als Beteiligte treten auf; BMW, Brisa, Deutsche Bahn, Ford, Fujitsu, Pirelli, Toyota und Volkswagen.

…na, da kann ja kaum noch was schiefgehen!

..via @zukunftmobil

Advertisements