Schlagwörter

, , , , , , , ,

Da steckt Methode dahinter:  Nicht nur in München springen Autotüren ganz von alleine auf: Auch in Hamm wurde eine „sich plötzlich öffnende Autotür“  einer Radfahrerin „zum Verhängnis„. (Passender Soundtrack: G.Verdi, „Macht des Schicksals“)

Allmählich scheint das zu einer Epidemie zu werden. Ist das eine Verschwörung des Schweigens?

Weltbild der Filderstädter erklärt: Fahrradfahren ist was für Hausfrauen und Grüne, wie die Stuttgarter Nachrichten berichten. Schön, dass das damit geklärt wäre! Immerhin ist Filderstadt ein absoluter Vorreiter der modernen urbanen Mobilität und investiert stolz nicht weniger als 37.500€ in „allerlei Werbemaßnahmen rund ums Radfahren“ (in 2 Jahren).