Schlagwörter

, , ,

Bohmte (Niedersachsen): Die Gemeinde Bohmte in Niedersachsen praktiziert seit 2006 auf ihrer Hauptverkehrsstraße den „Shared Space„, also einen Verkehr ohne Regelung durch Schilder, Ampeln, oder fest zugewiesene Verkehrsflächen wie „Straße – Radweg – Gehweg“. Seit 2008 sind dort nahezu alle Verkehrsschilder verschwunden.

Der Effekt ist sehr positiv, die befürchteten negativen Auswirkungen sind ausgeblieben.

Und bevor jetzt jemand meint, klar, Bohmte, nie gehört, muß ein Verkehrsaufkommen von 3 Leuten und 5 Kühen pro Tag haben, nein: Die Hauptstrasse hat 12.000 PKW und LKW-Bewegungen pro Tag. Das ist eine ähnliche Größenordnung wie die Garmischer Zugspitzstrasse, wo die Anwohner vehement einen sauteuren Umgehungstunnel fordern.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/verkehr-ohne-schilder-und-regeln-shared-space-in-bohmte-a-993212.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Shared_Space_in_Bohmte

 

Advertisements