Wie berichtet, hat Chuck Norris beschlossen, den Radsport aufzunehmen.

Chuck Norris ist schon mal mit Helm beim Radfahren gestürzt. Er ist aber der einzige, der auch ohne Helm überlebt hätte. Denn er trägt den Helm zum Schutz der Strasse.

Chuck benutzt Radhosen ohne Sitzpolster. Seine Sättel benutzen allerdings einen Überzug mit Polster.

Chuck Norris kann mit Carbonfelgen Berge abfahren. Bei Regen.

Berge weichen aus, damit Chuck Norris in der Ebene fahren kann.

Chuck Norris‘ weiße Radhosen werden bei Regen nicht durchsichtig.

Chuck Norris fährt, wo er will, die Strasse legt sich unter ihn.

Chuck Norris fährt kein Fixie – er nimmt Räder mit festgerostetem Antrieb.

Chuck Norris wurde am Mortirolo aus der Kurve getragen – bergauf.

Chuck Norris wird auf dem Radweg nicht von abbiegenden LKWs übersehen.

Einmal streifte ein abbiegender LKW mit einem Winkel Chuck Norris – seitdem haben alle LKWs einen toten Winkel.

Chuck Norris´ Pulsmesser wird nicht gestört von Starkstromleitungen, sein Puls stört die Starkstromleitungen.

Wenn Chuck Norris absteigt, bekommt er keinen Kettenblatt-Schmiere-Abdruck an der Wade, das Kettenblatt bekommt einen Chuck-Norris-Wadenabdruck.

Chuck Norris hat mal mit dem Epilierer probiert, sich die Beine zu enthaaren, aber der Epliator schrie so laut vor Schmerzen, dass sich die Nachbarn beschwerten.

Dann hat Chuck versucht, sich die Beine zu rasieren, brach aber drei Rasierklingen am ersten Haar. Darauf hat er den Beinhaaren verboten, zu wachsen.

(Danke an Netzmeister für 2 der Facts :)
Advertisements