Schlagwörter

, , , , ,

Ich hatte den Fall bereits hier im Blog erwähnt. Jetzt findet die Gerichtsverhandlung statt, wie die sz berichtet.

Da hat die Polizei, in dem Fall die aus Passau, mal wieder mit höchstem körperlichen Einsatz und unter großen Gefahren die Straßen von einem dieser radfahrenden Verkehrsschädlinge (in dem Fall war es ein Zahnarzt) gesäubert, und muss sich dafür vor Gericht schleifen lassen. Das heißt, nicht ganz, verhandelt wird natürlich die Anzeige gegen den Radfahrer.

Dass die Aussagen der Beamten widersprüchlich sind, mehrere Zeugen die Version des Angeklagten stützen, und auch der Einsatzbericht so manche Eigenwilligkeit aufweist, nervt Staatsanwalt und Richter- genervt sind sie allerdings über den Verteidiger, der brave Beamte so in die Enge drängt. Nichts neues also.

Advertisements